Checkbox Österreichweit versandkostenfrei!
Checkbox Hotline 0800 022 521
SSL Garantie
###### KATEGORIESTARTSEITE BADEZUBER EU ###### -->

Badezuber von ISIDOR

BADFASS & BADEBOTTICH IN PREMIUMQUALITÄT

Ein Badefass für Sie allein oder das Badefass mit Freunden geteilt: Heiße Bäder unter freiem Himmel werden immer beliebter. Die Kombination aus einem heißen Bad und der frischen Luft ist ein wunderschönes Erlebnis. Der Badbottich aus Holz integriert sich wunderbar in die Natur, ganz gleich ob im eigenen Garten oder auf einem anderen, herrlichen Stückchen Erde. Der Holzofen macht Sie frei von Strom und Pumpen. Genießen Sie ein Bad in Ihrem Badefass, wo immer es Ihnen beliebt!

Besonders reizvoll ist es, dass Sie auch bei kaltem Wetter und unter freiem Sternenhimmel in Ihrem Badebottich ein warmes Bad nehmen können. Der perfekte Ort, um richtig abzuschalten und zu relaxen - Natur pur!

Wer dazu noch mit einer SPA-Funktion liebäugelt. der darf sich gerne auch bei unseren Outdoor Whirlpools umschauen.


ø 240 cm, 4200 Liter

• Optional: Abdeckung, Fußbad
• Massive Echtholz-Konstruktion
• Rundum-Sitzbänke und Tisch
• Ofen zur Holzbefeuerung

AUSVERKAUFT

ø 190 cm, 2600 L

• Optional: Abdeckung, Fußbad
• Rundum-Sitzbänke und Tisch
• Massive Echtholz-Konstruktion
• Ofen zur Holzbefeuerung

AUSVERKAUFT


Variabler Durchmesser

• Höhe: 100cm
• 5-8 Personen
• Massive Echtholz-Konstruktion
• Mit Polypropylen-Einsatz

ab 2.280,- €

Variabler Durchmesser

• Höhe: 100cm
• 5-8 Personen
• Massive Echtholz-Konstruktion
• Mit Polypropylen-Einsatz

ab 2.280,- €

Integrierter Ofen

• Variabler Durchmesser
• Höhe: 104,5cm
• Massive Echtholz-Konstruktion
• Farbanstrich möglich

ab 2.025,- €

Integrierter Ofen

• Variabler Durchmesser
• Höhe: 104,5cm
• Massive Echtholz-Konstruktion
• Farbanstrich möglich

ab 2.025,- €


Für 4-8 Personen

• Variabler Durchmesser
• Höhe: 104,5cm
• Massive Echtholz-Konstruktion
• Farbanstrich möglich

ab 1.386,- €

Für 4-8 Personen

• Variabler Durchmesser
• Höhe: 104,5cm
• Massive Echtholz-Konstruktion
• Farbanstrich möglich

ab 1.386,- €

Für 2 Personen

• Externer Ofen
• Farbanstrich möglich
• LED-Beleuchtung
• Abdeckung wählbar

AUSVERKAUFT

ø 180 cm

• ø 180 cm, Badebecken aus GFK
• Massive Fichtenholz-Verkleidung
• Integrierter Ofen, Holzbefeuerung
• Inklusive Sitzbänke

AUSVERKAUFT


ø 180cm

• für 8 Personen
• Externer Ofen
• Massive Echtholz-Konstruktion
• Farbanstrich wählbar

AUSVERKAUFT

ø 180cm

• für 5 Personen
• Integrierter Ofen
• Massive Echtholz-Konstruktion
• Farbanstrich wählbar

AUSVERKAUFT


Badefass, Badebottich & Co.

Gratulation – Sie liebäugeln mit einem Badefass von ISIDOR! Ihr Garten wird mit einem unserer prachtvollen Badetonnen erweitert, doch davor haben Sie noch die ein oder andere Frage? Mit unseren wichtigsten FAQs beantworten wir die häufigsten Fragen – gleich hier!


Badefass: Wo ist der optimale Platz im Garten?

Die Planung ist auch hier das Um und Auf. Erkunden Sie deshalb Ihr Grundstück ganz genau. Der Standort Ihrer Badetonne ist ein wichtiger Baustein für den Entspannungsfaktor Ihrer Bade-Oase. Ist ausreichend Ruhe und Privatsphäre gegeben, um allumfassend zu entspannen? Stehen zu wenig oder zu viele Bäume in der direkten Nähe und fällt so das Laub in das Badefass? Wie weit ist der Weg vom Haus in den schönen, heißen Badebottich? Lassen Sie sich Zeit und finden genau die richtige Ecke in Ihrem Garten!

Welches Badefass-Modell ist das Richtige?

Sinnliche Stunden zu zweit, oder Badespaß gemeinsam mit Familie und Freunden? Wie viel Platz haben Sie zur Verfügung? Soll der Badebottich einen integrierten bzw. externen Ofen haben? Die Auswahl der Möglichkeiten ist groß! Wir führen Sie in jedem Produkt durch unsere Variantenauswahl, so dass Sie keine wichtigen Parameter vergessen können. Mehr Informationen zum Thema Badezuber und Hot Tub finden Sie auf unserer Startseite.

Badebottich - Baugenehmigung JA oder NEIN

Für den Aufbau Ihres Badefasses ist keine Baugenehmigung einer Behörde notwendig. Ein kleiner Tipp von uns: Beachten Sie die Abstände zum Nachbargrundstück und wählen den Standort Ihrer Bade-Oase in respektablen Abstand.

Badefass – festes Fundament darf sein

Ihr neues Badefass sollte auf einem stabilen Betonfundament errichtet werden. Idealer Weise besteht dieses Fundament aus einer bewehrten Betonplatte. Gepflasterte Flächen, Kies- oder Schotterflächen sowie eine Holzterrasse sind für den Standort Ihres Badebottichs leider ungeeignet. Die Luft unter dem Badefass muss unbedingt zirkulieren können, damit Feuchtigkeit vermieden wird.

Badetonne – Wie geht der Aufbau?

Das Holz für Ihre Badetonne wird passgenau als Bausatz geliefert. Organisieren Sie sich ein kleines Team von 2-3 Leuten, um alle Handgriffe meistern zu können. Mit Gummihammer, Kreuzschlitzschrauberzieher und einem Maulschlüssel sind Sie für den Aufbau Ihres Badebottichs bestens gerüstet. In der Regel dauert der Aufbau 1 bis 2 Tage.

Holzpflege und Reinigung der Holzwand

Unser unbehandeltes Fichtenholz streichen Sie am besten mit Holzöl. So ist Ihr Badefass am besten geschützt. Bitte lassen Sie sich hierzu in Ihrem Baumarkt vom fachkundigen Spezialisten beraten. Die Holzverkleidung Ihres Badebottichs benötigt keine weitere Pflege als gelegentliches Waschen.

Wie wird die Innenfläche Ihres Badebottichs gereinigt?

Sie haben sich für ein Badefass mit Holzinnenfläche entschieden? Behandeln Sie die Innenfläche mit keinem Öl, damit das Badewasser nicht verunreinigt wird. Reinigen Sie die Innenwand Ihres Badebottichs lediglich bei jedem Wasserwechsel mit einer Bürste und Seifenlauge. Lassen Sie es 10 Minuten einwirken und danach spülen Sie Ihr Badefass gründlich mit klarem Wasser (oder Hochdruckreiniger) ab. Sie haben sich für eine Glasfaserwanne entschieden? Mit einem milden Mittel und einem Tuch bringen Sie Ihre Glasfaserwanne immer wieder auf Hochglanz.

Badefass richtig Abdichten!

Damit Ihr Badefass aus Holz richtig dicht wird, befüllen Sie es zuerst mit ca. 10cm Wasser und lassen es so über Nacht stehen. Die Bretter des Bodens dehnen sich aus und der Boden dichtet sich ab. Lassen Sie in 10cm Schritten langsam Wasser in Ihren Badebottich nach. Das Holz quilt, dehnt sich aus und das Badefass dichtet sich nach und nach ab. Achtung: Ziehen Sie die Spanngurte nur handfest an, damit diese beim Quellprozess nicht reißen! Kontrollieren Sie die Festigkeit der Gurte stetig. Klopfen Sie während der Aufquellphase 1x am Tag mit einem Gummihammer von unten nach oben gegen alle Seitenbohlen Ihres Badefasses. Das Abdichten kann bis zu 2 Wochen dauern. Haben Sie ein wenig Geduld – es lohnt sich!

Nutzungsdauer des Wassers erhöhen

Durch Aktivsauerstofftabletten lässt sich die Nutzungsdauer des Wassers in Ihrem Badefass erhöhen. Lassen Sie sich dazu in einem gutsortierten Fachhandel beraten. Zusätzlich können Sie sowohl einen Sandfilterpumpe als auch eine UV-Pumpe verwenden. Verwenden Sie Filterpumpen zum Einhängen. Da Sie Ihren Badebottich nur zur privaten Entspannung nutzen, ist es nicht nötig, das Wasser auch noch zusätzlich zu chloren. Als Faustregel gilt 2x pro Jahr einen Wasserwechsel durchführen – vor der Wintersaison im Herbst und im Frühjahr zum Start der Sommersaison.

Salzwasser in der Badetonne

Ihre neue Badetonne ist Salzwasser geeignet, wenn der mitgelieferte Ofen aus meerwasserfestem Marinealuminium hergestellt wurde. Haben Sie einen Aluofen, dürfen Sie bitte KEIN Salz in Ihrem Badezuber verwenden.

Interner vs. externer Ofen

Ein klarer Vorteil bei einem internen Ofen ist, dass das Badewasser in Ihrem Badefass auf jeden Fall schneller beheizt wird. Durch den befeuerten Holzofen sind Sie unabhängig von Strom und Pumpen, das warme Wasser fließt und erzeugt einen Unterdruck. Für das sichere Badevergnügen wird ein Schutzgitter für den Innenraum Ihres Badebottichs mitgeliefert. Ein Außenofen bietet mehr Platz in Ihrem Badebottich, da weder der Ofen selbst noch das zusätzliche Holzschutzgitter, im Badebecken integriert sind. Die Sitzbänke sind umlaufend und bieten mehr Raum für das Badevergnügen mit Freunden und Familie.

Aufheizen und Badetemperatur

Achten Sie immer darauf, dass Ihr Badefass vor dem Anfeuern des Ofens mit Wasser befüllt ist. Je nachdem welche Badetemperatur Sie bevorzugen ist die Aufheizzeit auch von der Außentemperatur abhängig. Eine weitere Rolle spielen das verwendete Brennholz, sowie die Größe Ihres Badebottichs. Optimal sind Laubhölzer - sie haben einen guten Brennwert. Als Brennstoff verwenden Sie klein gespaltene, trockene Holzscheite. Großes und feuchtes Holz kann die Heizzeit verdoppeln. Rechnen Sie mit einer Aufheizzeit von ca. vier Stunden für Ihr Badefass. Wir empfehlen Ihnen, das Wasser während des Aufheizens 2 bis 3 Mal in der Stunde zum Beispiel mit einem Paddel zu bewegen. Die Aufheizzeit kann so erheblich verkürzt werden.

Ofenreinigung

Ihr Badefass-Ofen bleibt in optimalen Zustand, wenn Sie den Ofen in regelmäßigen Abständen säubern. Haben Sie einen externen Ofen, reinigen Sie den Ofen mit einem weichen Tuch und entleeren Sie die Ascheschublade. Die Asche aus Ihrem internen Ofen entfernen Sie mit der mitgelieferten Ascheschaufel.

Badefass im Garten - ganzjährige Nutzung

Ihren Badebottich können Sie das ganze Jahr genießen! Durch das angenehm warme Badewasser steht einem wohltuenden Bad auch in der kalten Jahreszeit nichts mehr im Wege. Im Sommer nutzen Sie Ihr Badefass zum Abkühlen. - Wellness Pur im eigenen Garten!

Vorkehrungen für die Wintersaison

Bitte achten Sie darauf, dass im Winter das Wasser in Ihrem Badefass nicht gefriert! Das kann zu Beschädigungen des Holzes führen und der schöne Badebottich wird kann so undicht werden. Reinigen Sie Ihr Badefass gründlich, lassen Sie frisches Wasser ein und folgen Sie der Empfehlung, eine Styroporplatte ins Wasser zu legen. Das Eis drückt das Styropor zusammen und verhindert so ein komplettes Gefrieren des Wassers. Optional gibt es natürlich auch Abdeckungen zu Ihrem Badefass. Achten Sie darauf, dass Ihr Badebottich nicht über längere Zeit trocken bleibt. Auch das ist für den Naturstoff Holz nicht förderlich.

Badefass entleeren

Das Wasser wird mittels einer einzuhängenden Tauchpumpe aus Ihrem Badefass entleert. Es kann so gezielt abgeleitet werden und auch in Ihrem Garten weiterverwendet werden. Es ist nicht empfehlenswert, nachträglich einen Ablaufhahn zu montieren. Es besteht die Gefahr, dass die Dichtigkeit Ihres Badebottichs nicht mehr zu 100% gegeben ist.